3 Bomben entschärft !

Aktualisierung 26.03.2021 17:00 Uhr

GESCHAFFT um 15:47 Uhr waren alle drei Blindgänger entschärft. Der Rücktransport hat bereits begonnen und die Senioren freuen sich nach einem abwechselungsreichen aber auch anstrengenden Tag auf das Abendessen in ihren gewohnten Wohnbereichen.
Dank sei an erster Stelle Gott für seine Bewahrung, den Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und ZEITspendern des ganzen Sozialwerks und aller Tochterunternehmen und natürlich den Kampfmittelexperten, der Feuerwehr und der Polizei, den Kameradinnen und Kameraden der Heilfs- und Rettungsdienste und nicht zuletzt dem engaierten Hausmeisterteam der Gesamtschule Babenhausen.

Ihr habt alle einene großartigen Job gemacht. Vorstand uns Leitungsteam bedanken sich ausdrücklich.

Berichte:

RTL Hessen

Hessenschau

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Impfung im Seniorenhaus für Mieter und Mitarbeitende erfolgreich

Mit zwei Impfteams war das Deutsche Rote Kreuz gekommen und bis um die Mittagszeit waren alle Gäste der Tagespflege, die Mieter in den Pflege-WOhngemeinschaften und alle Mitarbeitenden, die es wollten geimpft. Nun wird am 31.03. die zweite Impfdosis erwartet und die Impfkampagne des Sozialwerks ist erfolgreich abgeschlossen.

Weitere Impfungen gibt es bis auf weiteres nur noch im Impfzentrum und vermutlich ab April dann auch von den Hausärzten.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für den reibungslosen Ablauf. Wir wünschen Ihnen und uns Schutz und Bewahrung bei bester Gesundheit. 

Tom Best, 06.03.2021

Das Christlichen Sozialwerk Harreshausen unterstützt die Aktion Pro Pflegereform, mit dem Ziel, die Pflegeversicherung menschlicher und finanzierbar zu gestalten!

Dieses Video erklärt das Vorhaben kurz und einfach.
https://youtu.be/Ds4FFCHW73k

Unterstützen Sie die Aktion mit einem Schreiben an den Bundesgesundheitsminister, Herrn Spahn.

Besuchsregelungen                              Stand 25.08.2021

Eine sehr gute Einführung in Verhaltensregeln finden Sie hier: SCHULUNG "Helfen mit Herz und Verstand"

Bei der Bekämpfung der Pandemie sind wir einen Schritt in die richtige Richtung unterwegs. Das Land Hessen lockert die Regelungen und damit auch die Bestimmungen für Besucherinnen/Besucher, Mitarbeitende sowie für die Betreuten. In unserer Einrichtung und den Wohngemeinschaften gilt ab sofort:

  1. Besuche sind wieder uneingeschränkt möglich. Dauer und Häufigkeit der Besuche sind nicht mehr vorgegeben. Voraussetzung ist allein: Die Besucherinnen und Besucher müssen

    getestet (das höchstens 24 Stunden gültige Negativergebnis ist bei jedem Besuch vorzuzeigen) oder
    genesen (als genesen gelten Personen, deren Infektion nachweislich mind. 28 Tage und max. 6 Monate zurückliegt; amtliches Nachweisdokument muss bei jedem Besuch vorgezeigt werden) oder
    geimpft (vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der letzten Impfdosis-Gabe mit einem in der EU zugelassenen Impfstoffs mehr als 14 Tage vergangen sind; Nachweisdokument ist bei jedem Besuch vorzuzeigen.

    Besuche müssen nicht mehr vorher angemeldet werden. Bei den Besuchen gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen des Landes Hessen.

  2. Den Besuchsablauf sowie die weiteren Regelungen entnehmen Sie bitte dem Schutzkonzept der Einrichtungen (Stand 16.06.2021) oder dem entsprechenden Aushang an den Einrichtungen.

  3. Für getestete/geimpfte/genesene Handwerker/Servicetechniker gilt nach wie vor die vorherige Anmeldepflicht.

  4. Die Testzeiten haben wir aufgrund der Änderungen des Landes Hessen angepasst.

    Testungen für Besuchende werden nicht mehr angeboten. 

  5. Keine Änderungen gibt es im Bereich der Tagespflegen sowie der Maskenpflicht für Mitarbeitende.

  6. Für gemeinsame Veranstaltungen und Zusammenkünfte für unsere Betreuten entwickeln wir derzeit noch ein passendes Konzept. Wir bitten Sie dahingehend noch um ein wenig Geduld.
  7. Die Aufgaben des COVID-19-Beauftragten übernimmt der Krisenstab. Es handelt sich hierbei jeweils um einen Vertreter des Sozialwerks und seiner angegliederten Tochterunternehmen. Die Kontaktdaten sind:
    Tom Best
    Julia Katte
    Bettina Ferrante
    Patrizia Fuchs
    Jasmin Sydlik     Tel. 0 60 73 72 86 717         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Den aktuellen Besuchernachweis finden Sie hier. Sie können ihn ausdrucken und ausgefüllt mitbringen: Besuchsnachweis (Stand 27.05.2021)

Corona Krisenstab 25.08.2021