15.10.2020 >> Spendenaufruf abgeschlossen

Liebe Leserinnen und Leser,

für das Personal im Dienst am Menschen haben Sie 14.892,54 € gespendet. Damit ist Ihre Spende in jedem Fall ein bedeutender Teil der Wertschätzung für unsere Mitarbeitenden. Der bisher gespendete Betrag ist umwerfend und wertvoller als die staatliche Hilfe, da er von Herzen kommt. Im Namen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sagen wir immer wieder: DANKE.

Bund und Land Hessen haben unter bstimmten Kriterien die Coronaprämie übernommen, die durch unsere Personalverwaltung im Juli ausgezahlt wurde. Im November erfolgt noch eine Ergänzung für weitere Mitarbeitende, die z.B. im Juli noch zu kurz beschäftigt waren.

Nur Vollzeitbeschäftigte, die in dem Zeitraum vom 1. März 2020 bis einschließlich zum 31. Oktober 2020 (Bemessungszeitraum) mindestens drei Monate in einer zugelassenen oder für eine zugelassene Pflegeeinrichtung in der Pflege tätig waren, haben den vollen Bonus von 1.500 € erhalten. Die Reinigungskräfte und weitere, die nicht in der Pflegeeinrichtung, sondern z.B. bei der Bethesda Service GmbH oder in der Verwaltung einen ebensolchen aufopferungsvollen Dienst tun, wurden nicht bedacht.

Nun hat das Führungsteam eine Lösung erarbeitet, wie die Spenden möglichst gerecht und unter Wahrung der rechtlichen und steuerlichen Möglichkeiten verteilt werden können. Hierbei muss zwischen den gemeinnützigen Unternehmen und der gewerblich eingestuften Bethesda Service GmbH unterschieden werden. Für diese wird ein eigener Bonustopf aus Rücklagen gefüllt, die Spenden werden dafür nicht angefasst.

Mitarbeitende, die bereits den vollen steuerfreien Bonus (1.500 €) erhalten haben, werden nicht mehr aus dem Spendentopf bedacht. Alle anderen bekommen eine Coronaprämie unabhängig von deren Beschäftigungsgrad. Es wird nur zwischen Aushilfs-Jobs und sozialversicherten Beschäftigten unterschieden. Die folgende Aufstellung erhielt die einstimmige Zustimmung aller Bereichsleitungen:

Bethesda Service GmbH (ca. 10.000 EUR aus Rücklagen finanziert, nicht aus Spendengeldern)
jede Aushilfe 100 EUR
jede, jeder Angestellte 265 EUR

Bethesda mobile Pflege, Seniorenzentrum Bethesda, Chrsitl. Sozialwerk (Summe 15.650 EUR aus Spenden s.o.)
jede Aushilfe  75 EUR
jede, jeder Angestellte 175 EUR (außer Personen, die bereits die volle Coronaprämie erhalten haben)

Das Führungsteam war sich einig, dass bei rund 150 Mitarbeitenden, (49 haben schon die volle Prämie erhalten und 13 haben wegen längerer Ausfallzeiten keinen Anspruch) die Verteilung nicht zu 100% gerecht erfolgen kann. Durch die gleiche Höhe der steuer- und abgabenfreien Coronaprämie scheint jedoch eine Wertschätzung ohne Ansehen der Qualifikation oder Stellenanteile eine nachvollziehbare und faire Verteilung der gespendeten Gelder.

Spenden an unser Sozialwerk werden ab sofort wieder für die Ausbildung und Förderung von jungen Menschen investiert, z.B. für das Freiwilligen Soziale Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst. Gerne können Sie auch weiterhin auf unser Konto IBAN DE29 5085 2651 0160 0145 69 bei der Sparkasse Dieburg spenden.

Unsere stationäre Pflegeeinrichtung versorgt 82 Pflegebedürftige und beschäftigt 80 Mitarbeitende allein in der Pflege. Dazu kommt das Personal in der Verwaltung, Küche, Wäscherei, Transportdienst. Zusätzlich sind rund 80 Pflegekräftige in der Bethesda mobilen Pflege als ambulante Pflegeeinrichtung unterwegs. Sie versorgen rund 100 Menschen in ihren Wohnungen. Darunter zählen auch die ambulant versorgten Wohngemeinschaften im Seniorenhaus Bethanien in Schaafheim und in Harreshausen.
Als gemeinnütziger Verein mit seinen gemeinnützigen Unternehmen (Seniorenzentrum Bethesda, Bethesda mobile Pflege) kann das Sozialwerk keine Gewinne erwirtschaften und so nicht ausreichend Rücklagen bilden.

Gerade in der Corona-Pandemie leisten die Pflegekräfte und das daran angeschlossene Personal im Seniorenbereich durch ihren Einsatz eine der wichtigsten Beiträge der Gesellschaft. Der deutsche Finanzminister hat für diese Berufsgruppe kürzlich einen steuerfreien Bonus von bis zu 1.500 Euro auf Sonderzahlungen der Unternehmen für ihren besonderen Einsatz ausgerufen.

Bonuszahlung für Mitarbeiter durch Spenden aufgestockt

Nach 50 Jahren Bestehen hatte das Sozialwerk die Bürgerinnen und Bürger um eine Spende gebeten, um eine steuerfreie Bonuszahlung für die Mitarbeiter möglich zu machen. Damit soll die Wertschätzung der Bevölkerung für die Menschen gezeigt werden, die in diesen schweren Zeiten ihr Bestes geben. „Bisher haben wir mit Gottes Hilfe und Dank treuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele Krisen gemeistert.“ Es sind nahezu 15.000 € an Spenden eingegangen.