Änderungen der Besuchsregelungen                              Stand 21.06.2021

Bei der Bekämpfung der Pandemie sind wir einen Schritt in die richtige Richtung unterwegs. Das Land Hessen lockert die Regelungen und damit auch die Bestimmungen für Besucherinnen/Besucher, Mitarbeitende sowie für die Betreuten. In unserer Einrichtung und den Wohngemeinschaften gilt ab sofort:

  1. Besuche sind wieder uneingeschränkt möglich. Dauer und Häufigkeit der Besuche sind nicht mehr vorgegeben. Voraussetzung ist allein: Die Besucherinnen und Besucher müssen

    getestet (das höchstens 24 Stunden gültige Negativergebnis ist bei jedem Besuch vorzuzeigen) oder
    genesen (als genesen gelten Personen, deren Infektion nachweislich mind. 28 Tage und max. 6 Monate zurückliegt; amtliches Nachweisdokument muss bei jedem Besuch vorgezeigt werden) oder
    geimpft (vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der letzten Impfdosis-Gabe mit einem in der EU zugelassenen Impfstoffs mehr als 14 Tage vergangen sind; Nachweisdokument ist bei jedem Besuch vorzuzeigen.

    Besuche müssen nicht mehr vorher angemeldet werden. Bei den Besuchen gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen des Landes Hessen.

  2. Den Besuchsablauf sowie die weiteren Regelungen entnehmen Sie bitte dem Schutzkonzept der Einrichtungen (Stand 27.05.2021) oder dem entsprechenden Aushang an den Einrichtungen.

  3. Für getestete/geimpfte/genesene Handwerker/Servicetechniker gilt nach wie vor die vorherige Anmeldepflicht.

  4. Die Testzeiten haben wir aufgrund der Änderungen des Landes Hessen angepasst.

    Testungen im Seniorenzentrum Bethesda werden für Besuchende nicht mehr angeboten.

    Testungen für die Senioren-Wohngemeinschaften finden in Schaafheim statt (Änderungen behalten wir uns vor und teilen sie Ihnen hier mit):

    Montags, mittwochs und freitags                     13:00 bis 13:45 Uhr

  5. Keine Änderungen gibt es im Bereich der Tagespflegen sowie der Maskenpflicht für Mitarbeitende.

  6. Für gemeinsame Veranstaltungen und Zusammenkünfte für unsere Betreuten entwickeln wir derzeit noch ein passendes Konzept. Wir bitten Sie dahingehend noch um ein wenig Geduld.
  7. Die Aufgaben des COVID-19-Beauftragten übernimmt der Krisenstab. Es handelt sich hierbei jeweils um einen Vertreter des Sozialwerks und seiner angegliederten Tochterunternehmen. Die Kontaktdaten sind:
    Tom Best
    Julia Katte
    Bettina Ferrante
    Patrizia Fuchs
    Jasmin Sydlik     Tel. 0 60 73 72 86 717         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Den aktuellen Besuchernachweis finden Sie hier. Sie können ihn ausdrucken und ausgefüllt mitbringen: Besuchsnachweis (Stand 27.05.2021)

Corona Krisenstab 27.05.2021